“Corona”-Zeit // Die 2.te …

Sehr geehrte Kunden,
vielen von Ihnen werden heute die Pressekonferenz der Bayerischen Staatsregierung verfolgt haben.

Die generelle Schließung des Einzelhandels (mit Ausnahmen) sowie die Ausgangsbeschränkungen wurden bis zum 19.04.2020 – an dem Datum auch wieder das Vereinsleben und die Schule beginnen soll – verlängert.

Diese Maßnahme – so schmerzlich sie für die persönliche Freiheit und für uns als Unternehmer auch ist – ist sicherlich richtig.

Lieber jetzt nicht zu früh zum Alltag zurück, sondern die Krankheitsfälle durch verminderten sozialen Kontakt weiterhin eindämmen um Zuständen wie in Italien und Spanien zu entgehen!

Natürlich wird uns Corona auch danach noch beschäftigen, wenn ich auch hoffe, dass dann die schweren Verläufe verringert auftreten und/oder zumindest entsprechend behandelt werden können.

Aus diesem Grund kann auch ich leider noch nicht zum „Alltag“ zurück, d.h. mein Geschäft schrankenlos öffnen!  Wie sehr sehnt man sich zur Zeit nach dem oftmals so gescholtenen „Alltag“!

Wie ich in meinem Newsletter und auf der Homepage am 24.03.2020 bereits geschrieben habe, arbeite ich im Hintergrund weiter – auch an ihren Bestellungen vor und während der jetzigen Corona Zeit!

Welche Möglichkeiten sehe ich, um für Sie und für mich ein wenig den „Exit“ zu proben:

1. ab Mittwoch, 01.04.2020 bin ich zu den gewohnten Geschäftszeiten unter Tel. 0951/700 966 20 telefonisch zu erreichen.

2. vorher angefragte und zusammengestellte  Artikel können nach Terminvereinbarung persönlich abgeholt werden – bitte alleine kommen.

3. Bestellungen ab 150.- EUR (mit Ausnahme von Waffen/Munition/Sperrgut) können für Sie kostenfrei geliefert werden.

4. umfangreiche Beratungen von Angesicht zu Angesicht mit dem gemäß den Weisungen der Regierung einzuhaltenden Abstand von mindestens 1,5m sind schwer zu realisieren. Ich bemühe mich zusammen mit Ihnen als Kunden darum – ebenfalls vorläufig nur mit telefonischer Terminvereinbarung.
Bitte kommen Sie alleine und ohne Begleitung.

Mit Ihnen gemeinsam durch diese schwere Zeit – das wünsche ich mir.

Bitte bleiben Sie gesund und vernünftig!

Grüsse, Waidmannsheil und Gut Schuss,

Ihr Stefan Geus

Waffen Geus während der COVID-19 Pandemie …

Sehr geehrte Kunden,

ich habe in letzter Zeit viel an Sie gedacht – meine Kunden.

Während für Bayern beschlossen wurde den Einzelhandel (zum heutigen Stand ) bis 30.03.2020 zu schließen wurde in etwa zeitgleich eine „Positivliste“ vorgestellt mit Ausnahmen von der Regel.

Eine solche Ausnahme stellt der Handel mit „Munition für die Jagd“ dar – da zur „Seuchenbekämpfung“ (gemeint ist wohl die ASP) gebraucht.

Wie wir alles wissen kamen dann am Freitag, 20.03.2020, die Ausgangsbeschränkungen bis einschließlich Freitag 03.04.2020 hinzu.

Der Sportschütze kann daher meiner Meinung nach bis einschließlich 03.04.2020 ohnehin nicht den Fachhandel aufsuchen. Hinzu kommt noch die Schließung von Vereinen bis 19.04.2020.

Der Jäger wird hoffentlich noch Munition zur Seuchenbekämpfung für den momentan noch geringen Zeitrahmen der angeordneten allgemeinen Schließungen im Schrank haben.

Wie man sieht schafft der Virus neben den umfangreicheren gesundheitlichen Problemen auch rechtliche Probleme.

Zum jetzigen Zeitpunkt werde ich in jeden Fall bis einschließlich Montag, 30.03.2020 mein Ladengeschäft geschlossen haben.

Ich hoffe auf ihr Verständnis und ihre Treue – natürlich treffen die Umsatzeinbußen bei fortschreitenden Betriebs- und Lebenserhaltungskosten auch mich!

Noch hinzu kommen Ausgaben für Warenlieferungen – im Hintergrund fülle ich natürlich weiterhin meinen Warenbestand auf um gemeinsam mit ihnen bald wieder durchstarten zu können!

Bitte reservieren sie mir ihre Aufträge!

Zum Ende der Woche (Freitag, 27.03.2020) plane ich Gefahrgut-Bestellungen der Marken:
RWS, Geco, Norma, Rottweil, Remington, Federal, Barnes, Hornady, CCI.
Ihre Bestellungen hierzu können Sie mir gerne per e-mail senden!

Auch sonstige Bestellungen, Anfragen etc. können Sie mir gerne an info@waffen-geus.de schicken – ich bemühe mich um eine zeitnahe (auch Auskünfte von Lieferanten verzögern sich durch HomeOffice, Krankenstände etc.) Bearbeitung.

Im Zentrum aller Betrachtungen stehen im Moment die Gesundheit meiner Familie, sowie selbstverständlich auch die Ihre.

Ich als Unternehmer muss meinen Beitrag zur Reduzierung der Übertragung von Covid-19 leisten.

Sie bekommen in jeden Fall noch einen NEWSLETTER, ob am Dienstag 31.03.2020 wieder geöffnet ist oder dieser Termin nochmals nach hinten verschoben werden muss.

Ich bitte um Ihre Unterstützung!

Grüsse,

Stefan Geus

Schließung aufgrund der CORONA-Pandemie…

… vorläufig festgelegt bis 30.03.2020 .

Sollten sich Änderungen ergeben – und von denen ist auszugehen – werde ich hier auf der Homepage darauf hinweisen.

In diesem besonderen Fall habe ich bislang auf einen Newsletter verzichtet, da ich diesem sonst voraussichtlich wieder in kürzester Zeit durch einen neuen Newsletter korrigieren muss!

Sie lesen von mir.

Bitte unterstützen Sie durch Ihre Treue auch mich in dieser wirtschaftlich schweren Zeit und heben Sie mir ihre Aufträge auf!

Danke!

Ihr Stefan Geus

Information Munitionsverkauf

ACHTUNG: ich möchte darauf hinweisen, dass der Erwerb von Munition nur bei Vorlage der original Erwerbsberechtigung möglich ist!
Diese ist nicht nur zum Erwerb, sondern auch beim Transport mitzuführen. Kopien, Abphotographien auf Smartphones etc. können nicht akzeptiert werden.

D.h. für den Jagdscheininhaber: Jagdschein im Original beim Erwerb von Patronen für Langwaffen. Für Kurzwaffenpatronen WBK im Original mit dem entsprechenden Stempel zur Munitionserwerbsberechtigung.

D.h. für den Sportschützen: WBK grün im Original mit dem entsprechenden Stempel zur Munitionserwerbsberechtigung.
Bzw. WBK gelb im Original.